Ölkonzern klagt auf entgangene Gewinne

Die italienische Regierung will Italien vor einer Ölpest bewahren und verbietet die Bohrung im Erdbebengebiet. Der Ölkonzern klagt jetzt auf entgangene Gewinne. Noch können wir die neuen Sondergerichte verhindern, bei denen Konzerne klagen und sich so um riesige Summen bereichern können. Machen Sie mit!
Wir können die Sondergerichte, die sich Multilateraler Investitionsgerichtshof nennen, noch stoppen.
Europas Handelsminister treffen sich in nur vier Tagen. Noch haben sie sich nicht festgelegt, aber bald schon müssen sie öffentlich erklären, ob sie den Vorschlag unterstützen oder ablehnen. Wir dürfen deshalb nicht zögern, wenn wir ihnen klar machen wollen, was wir, ihre Wähler/innen, von weiteren Sonderrechten für Konzerne halten. Wir haben nur noch Zeit bis zum Freitag, den 10. November! Mehr als 341.000 von uns unterstützen bereits unseren Appell gegen Sondergerichte. Und jetzt haben wir die Chance, unseren Forderungen besonders viel Aufmerksamkeit zu verschaffen. Während die Minister zusammensitzen, taucht unser Appell in ihren E-Mail-Postfächern und Twitter-Feeds auf, wenn sie bei dem Treffen auf ihre Smartphones schauen. Beteiligen Sie sich an unserem Protest und machen Sie mit – noch vor Freitag: https://act.wemove.eu/campaigns/keine-schiedsgerichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s