Online-Recherche über die Berlin-Demo am 10.10.15

Das Institut für Protest- und Bewegungsforschung, Berlin, hat eine Online-Recherche durchgeführt unter dem Titel „Für Demokratie und gegen die Macht der Konzerne. Motive und Merkmale der Teilnehmenden der Demonstration – „TTIP & CETA stoppen. Für einen gerechten Welthandel!“ am 10. Oktober in Berlin. Sie kann hier eingesehen und heruntergeladen werden: Online-Befragung
Aus der Einleitung:
„Am 10. Oktober 2015 gingen in Berlin zwischen 150.000 (Polizeiangaben) und 250.000 (Angaben der Veranstalter/innen) Menschen im Rahmen der Demonstration „TTIP & CETA stoppen. Für einen gerechten Welthandel!“ auf die Straße, um gegen die geplanten Handelsabkommen zwischen den USA und Europa (TTIP, Transatlantic Trade and Investment Partnership) sowie zwischen Europa und Ka-nada (CETA, Comprehensive Economic and Trade Agreement) zu demonstrieren. Seit der Demonstration gegen den Irak-Krieg im Jahr 2003 hatte es in Deutschland keine ähnlich große Demonstration gegeben.
Zu der Demonstration aufgerufen hatte ein Bündnis von 34 Organisationen, darunter der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) mit seinen Mitgliedsgewerkschaften, der Bund für Umwelt und Natur-schutz (BUND), das globalisierungskritische Netzwerk Attac, die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft und das Kampagnen-Netzwerk Campact. Unterstützt wurde die Demonstration unter anderem von den Parteien Die Linke, Bündnis 90/Die Grünen, ÖDP und der Piratenpartei sowie über 100 weiteren Organisationen und Initiativen.
Wie kommt es dazu, dass ausgerechnet der Protest gegen ein Handelsabkommen so viele Menschen auf die Straße bringt? Wer sind die Demonstrierenden, die in Berlin protestiert haben? Welche Motive und Überzeugungen haben sie? Welchem politischen Spektrum ordnen sie sich zu?
Um Antworten auf diese Fragen zu finden haben wir die Demonstrationsteilnehmenden zu diesen und einer Reihe anderer Themen befragt. Wir präsentieren hier eine erste Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse dieser Befragung.“
Weitere Infos des Instituts: http://protestinstitut.eu

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s